Philharmonischer Chor Schweinfurt


 

Unser neues Konzertprogramm:

Felix Mendelssohn Bartholdy

„Lobgesangsymphonie“, Symphonie Nr. 2, b-Dur op. 52

„Reformationssymphonie“ Symphonie Nr. 5, d-Moll op. 107

(für Soli, Chor und Orchester)

Die Komposition wurde vom Rat der Stadt Leipzig anlässlich der Vierhundertjahrfeier der Erfindung
der Buchdruckerkunst in Auftrag gegeben. Die Uraufführung war ein beachtlicher Erfolg, und das
Stück wurde zu einem der meistaufgeführten Werke Mendelssohns zu seinen Lebzeiten.

Konzert am 25.11.2017, 19:30 Uhr, im Theater der Stadt Schweinfurt


Proben: Jeden Dienstag (außer während der Schulferien),  20:00 Uhr

Musikschule Schweinfurt, Schultesstraße 17

Bitte die Raumzuweisung im Eingangsbereich der Musikschule beachten!

 

Probenplanung


Dienstag, 12.09.2017, 20:00 Uhr geteilte Probe
(Männer/Frauen, gekoppelt mit Stimmbildung)

Dienstag, 19.09.2017, 20:00 Uhr geteilte Probe
(Stimmproben und Korrepetition)

Dienstag, 26.09.2017, 20:00 – 20:30 Uhr Mitgliederversammlung

                                     20:30 – 22:00 Uhr geteilte Probe

                                                 (Stimmproben und Korrepetition)

Weitere Planungen folgen

 

Montag / Dienstag, 20./21.11.2017, 19:30 Uhr  Gesamt-Probe mit dem KonzertChor

Ein Probentag mit intensiver Stimmbildung und musikalischer Arbeit ist für Samstag, 18.11.2017, geplant.

 

 Interessierte willkommen! Kontaktieren Sie uns:  09721 1887800

Wir laden auch alle Sänger und Sängerinnen

des Projektchores „KonzertChor Schweinfurt“ herzlich zu unseren Proben ein!

 

 

 

Schweinfurter Tagblatt (Februar 2017)

Philharmonischer Chor startet in die nächste Probenphase

Mit „Sing mit“ wirbt der Chor um neue engagierte Sänger

 

Der Philharmonische Chor ist der Stammchor des renommierten Kulturvereins  Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V.  Auf dem Programm steht die „Lobgesang Sinfonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Werk ist eine Sinfoniekantate für Solisten, Chor und Orchester aus dem Jahre 1840. Zentrale Aussage dieses Stücks ist, dass durch die Entwicklung des Buchdrucks und Gutenbergs erste gedruckte Bibel die Menschen aus dem Zeitalter der Unwissenheit in eine Epoche de Erleuchtung geführt werden. Das Stück war das am meisten aufgeführte Werk zu Mendelssohns Lebzeiten.

Im zweiten Teil des Konzerts gelangt die „Reformationssinfonie“ zur Aufführung. Mit diesem Werk will Mendelssohn sein Glaubensbekenntnis ablegen und beschäftigt sich mit dem Gedankengut der Reformation. Er bedient sich in dem Choral „Eine feste Burg ist unser Gott“ eines von Luthers Kirchenliedern.

Das große chorssymphonische Konzert mit beiden Werken wird am 25. November 2017 im Theater der Stadt Schweinfurt erklingen.

Nach dem großen Erfolg der „Carmina Burana“ von Carl Orff im vergangenen Jahr meldet sich der Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V. mit seinem künstlerischen Leiter Matthias Göttemann jetzt wieder zu Wort.

Herzliche Einladung zu einer konzentrierten Probenphase im philharmonischen Chor. In fünf Proben vor Ostern, beginnend am 6. März sollen die Grundlagen der Lobgesang Sinfonie erarbeitet werden.

Es wird geteilt geprobt – zwei Chorleiter studieren parallel mit jeweils zwei Stimmen des Chores das Werk ein. Dazu gibt es fundierte Stimmbildung und Korrepetition.

 

Die Chorproben finden jeden Dienstag um 20:00 Uhr in der Musikschule, Schultesstraße 17 statt. Kontakt: M. Göttemann 09365 8974343, K. Speidel 09721 7881800, www.liederkranz-schweinfurt.de

Herzliche Einladung!

 

 

 

 

 

 

 

Der Philharmonische Chor Schweinfurt war bis zum Jahr 2015 unter dem Namen „Oratorienchor Liederkranz“ bekannt.

Ziel ist es, auch unter neuem Namen dessen musikalische Entwicklung und chorischen Anspruch fortzuführen.

Der Verein Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V. blickt auf eine 183-jährige Tradition zurück, ist stark in der Schweinfurter Geschichte verwurzelt und durch seine Konzerte ein fester Bestandteil im Kulturleben der Stadt.

Bis zum Jahr 2015 wurde der Chor von  Generalmusikdirektor Wolfgang Hocke geleitet, der aus Altersgründen seine Dirigententätigkeit in jüngere Hände, an Dekanatskantor Matthias Göttemann, abgeben musste.

Wolfgang Hocke, wikipedia

 

Wir laden Sängerinnen und Sänger mit guter Stimme ein, die  bisher nur wenig im Chor gesungen haben oder die erste Chorerfahrungen sammeln möchten. Wir benötigen vor allem auch Sänger in den Stimmlagen Bass und Tenor.

Der Traditionschor ist kein Leistungschor mit den damit verbundenen hohen Anforderungen. Die Chorproben erfolgen in angemessenem Tempo und sollen Spaß machen.  Ein Einzelvorsingen ist nicht notwendig. Als neuer Sänger sollten Sie Interesse an der Fortentwicklung Ihrer Stimme haben und Freude an öffentlichen Auftritten mitbringen. Wir pflegen auch das gesellige Miteinander.

P1000773
Kirche Bearb.
Gruppenbild Sommerausflug Bearb.
DSCF4108 ShiftN 002
DSC00019 ShiftN
DSC00006
Bild Hölle Vom LK
Philharmonischer Chor 8

 

In diesem Jahr wird der Chor an folgenden  Projekten mitwirken:

Carmina Burana

von Carl Orff

 Chorfantasie

von Ludwig von Beethoven

 

Großes Konzert im Theater Schweinfurt

 26. November 2016

Leitung: Matthias Göttemann

 

Der Chor umfasst gegenwärtig etwa 70 Sänger und Sängerinnen aller Stimmlagen.

Es sind alle Altersgruppen vertreten.

 

         Wir freuen uns stets über neue Mitsänger und Mitsängerinnen.

Sie können auch jederzeit gerne zum „Schnuppern“ in unsere Chorprobe kommen.

 

Probentermin:

Jeden Dienstag, um 19:30 Uhr (außer in der Ferienzeit)

Probenort:

Musikschule Schweinfurt, 3. OG

Schweinfurt, Schultesstr. 17

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier gelangen Sie zu unserem Online-Beitrittsformular

Pressestimmen in der lokalen Presse