Autor Archiv

KonzertChor singt Weltmusik

Für das neue Chorprojekt werden jetzt neue Sänger gesucht

SCHWEINFURT (hb)    Der Erfolg der Aufführung von „Das Lied von der Glocke“ von Max Bruch im Theater der Stadt Schweinfurt soll fortgeschrieben werden. Mit einem neuen Projekt startet der „KonzertChor“ des Vereins Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V. in das Jahr 2019.

Ein neues Genre gewählt
  
Auf dem Programm steht laut einer Mitteilung mit dem Thema Weltmusik ein neues Genre, dem sich der Verein zuwendet. Mit Filmmusik, Chor-Balladen, Jazz und Musical Hits möchte der Verein sein Repertoire von geistlichen und weltlichen Oratorien zu anspruchsvoller Chormusik, die aus der musikalischen Lebenswelt der Zuhörer kommt, erweitern. So stehen große Erfolge wie Lenas und Gabrielas Song aus „Wie im Himmel“, Evergreens wie „We are the World“ von Michael Jackson, ein Medley aus „Phantom der Oper“ und viele andere auf dem Programm.

   Das anstehende Chorprojekt wird mit Instrumentalmusik begleitet und bildet eine musikalische Reise um die Welt. Die Leitung liegt in den Händen des künstlerischen Leiters des Vereins Matthias Göttemann. Göttemann arbeitet mit zielgerichteten Probenplänen, mit professioneller Klavierbegleitung und dem Einsatz von Profisängern zur Stimmbildung.

   Der Projektchor „KonzertChor Schweinfurt“ probt jeden Dienstag, 19.30 Uhr in der Musikschule Schweinfurt. Das Konzert findet am 11. Mai in der Stadthalle Schweinfurt statt.

Der Verein setzt auch bei diesem Projekt wieder auf sein bewährtes Konzept, begeisterte Sänger anzusprechen und zur Teilnahme anzuregen. Sänger der vergangenen Projekte wirken erneut bei diesem Projekt mit und dennoch werden für alle Stimmen noch jüngere Sänger gesucht. Jeder, der Spaß am Singen hat, eventuell über Chorerfahrung verfügt und zu ernsthafter Probenarbeit bereit ist, ist eingeladen.

   In den Ferienzeiten finden keine Proben statt. Zwischen dem 1. und 2. Projekt des Jahres 2019 liegt eine sechswöchige Chorpause.
   Das 2. Projekt „Die Jahreszeiten“ von Haydn startet Anfang Juli und endet mit der Aufführung am 23. November im Theater der Stadt Schweinfurt.

Einstieg im Januar notwendig
   Um von Anfang an dabei zu sein, ist ein Einstieg bereits im Januar notwendig. Hier kann ein erster Eindruck bezüglich der musikalischen und gesanglichen Anforderungen gewonnen werden.

Kontakt und Info: Matthias Göttemann Tel.: (09365) 8974343, goettemann@konzertchor-schweinfurt.de, Karin Speidel Tel.: (09723) 6179841, info@liederkranz-schweinfurt.de

Weiter lesen

Mit Zuversicht in die Zukunft

(Schweinfurter Tagblatt, Mittwoch, 31. Oktober 2018)

Stiftungsfest mit Ehrungen beim Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V.

Von ELKE TOBER-VOGT

Sie wurden geehrt: (vorne v.l.) Gerlinde Rupprecht, Anneliese Hartmann, Brigitte Wegener, Ingeborg Then, Elfi Göb-Endres, Traudl Spiegel-Straubinger, Isolde Schäffner, Eva-Maria Amberg. Mitte (v.l.) Karin Ludwig, Gisela Voll, Ingrid Katzenberger, Silvia Kolb, Heiner von Nethen, Gudrun Grieser, Sängerkreisvorsitzender Paul Kolb, Liederkranz-Vorsitzende Karin Speidel, Kulturamtsleiter Christian Kreppel sowie hinten (v.l.) Ehrenmitglied Kurt Petzold, Dieter Voll, Gerd Lampert, Wolfgang Reibetanz.

FOTO: ELKE TOBER-VOGT

SCHWEINFURT       70 Jahre Mitgliedschaft in einem Chor: Auf so viele Jahre Verbundenheit mit dem Liederkranz Schweinfurt 1833 kann Ingeborg Then zurückblicken, und dafür wurde die vitale Endachtzigerin beim Stiftungsfest des Vereins als persönlich Anwesende geehrt. Liederkranz-Vorsitzende Karin Speidel begrüßte zum Ehrenabend zahlreiche Aktive, Förderer, Ehrenmitglieder und Ehrengäste in der Rathausdiele, darunter auch die Alt-Oberbürgermeister der Stadt, Gudrun Grieser und Kurt Petzold.

Speidel ging kurz auf 185 Jahre Vereinsgeschichte ein. Vom Männergesangsverein zum Oratorienchor, stets in Verzahnung von Gesang und Gesellschaftlichem, habe sich der Chor gewandelt und sei fester Bestandteil des Schweinfurter Kulturlebens. Langjährige Dirigenten wie Lorenz Schlerf, Gustav Gunsenheimer und Wolfgang Hocke hatten den Chor zu etwas Besonderem gemacht. Seit drei Jahren sorgt Matthias Göttemann für künstlerisch hohe Qualität; organisatorisch wie musikalisch hat man sich neu orientiert.

Suche nach neuen Ehrenamtlichen
Probleme sieht die Vorsitzende aufgrund veränderten kommunalen Förderverhaltens im finanziellen Bereich sowie in der nachlassenden Bereitschaft, im Ehrenamt Verantwortung zu übernehmen. Sie wünscht sich eine deutliche Verjüngung im Vorstand, sieht der Zukunft aber zuversichtlich entgegen.

Kulturamtsleiter Christian Kreppel überbrachte nicht nur Grüße von Oberbürgermeister Sebastian Remelé, sondern würdigte auch das Ehrenamt als Säule der Gesellschaft. Tradition und Innovation seien untrennbar, Veränderungen notwendig. Kreppel, selbst ausgebildeter hoher Bariton, hob den Wert der Musik hervor und ermutigte den Chorleiter sowohl zum Verlassen musikalisch ausgetretener Pfade wie auch zu populären Projekten. Sängerkreisvorsitzender Paul Kolb sprach, auch im Namen der Vorsitzenden der Sängergruppe Schweinfurt-Stadt Hilde Müller, Grüße des Fränkischen Sängerbundes und des Deutschen Chorverbandes aus. Auch er rief dazu auf, zukunftsträchtig mit der Zeit zu gehen.

Persönliche Rückblicke
Die Ehrungen verband Vorsitzende Speidel mit persönlich gehaltenen Rückblicken auf den Eintrittszeitraum der langjährigen Mitglieder: Welches Repertoire stand vor 10 oder 25 Jahren im Mittelpunkt, wie war der Verein in die Zeitgeschichte vor 50 Jahren eingebettet, als beispielsweise auch die heutige Ehrenvorsitzende Isolde Schäffner eintrat.

Musikalisch bereichert wurde das Stiftungsfest nach dem Duo Sarah Gross, Mandoline, und Jürgen Thiergärtner, Gitarre, zum einen durch den stimmgewaltig auftretenden Chor selbst, der mit Edward Elgars Hymnus „Land of Hope and Glory“ royalen Glanz ins Rathaus brachte. Dann bewies ein kleiner Vorgeschmack auf das demnächst anstehende Konzert mit Max Bruchs „Lied von der Glocke“, dass man in der Vorbereitung bestens aufgestellt ist.

Sopranistin mit weicher Stimme
Die Sopranistin Katja Woitsch trug, am Klavier begleitet von Martin Gál, mit weich strahlender Stimme Händels Arie „Er weidet seine Herde“ vor und beschloss mit Richard Strauss’ Lied „Heimliche Aufforderung“ den offiziellen Teil des Abends.   

 

Ehrungen beim Liederkranz


10 Jahre:
Brigitte Wegener,
Elfi Göb-Endres, Christina Hellbach,
Dr. Harald Bärmann.
25 Jahre: Hans Adams, Eva-Maria Amberg, Werner Bonengel, Anneliese Bort, Dr. Friedhelm Brusniak, Ursula End, Marielies Göbel, Renate Gobrecht, Gudrun Grieser, Anneliese Hartmann, Gerhard Hertlein, Ingrid Katzenberger, Wolfgang Klose, Silvia Kolb, Horst Kröner, Gerd Lampert, Karin Ludwig,
Ingeborg Redelberger, Wolfgang

 

Reibetanz, Christel Rostin, Heiner von Nethen, Brigitte Schneider, Traudl Spiegel-Straubinger, Dieter Voll, Gisela Voll.
40 Jahre:
Günter Nürnberger, Ingrid Riegler, Gerlinde Rupprecht.
50 Jahre: Isolde Schäffner, Doris Stumpf.
55 Jahre: Jutta Schramm
65 Jahre: Else Marschall
70 Jahre: Dr. Erich Sachs, Lore Schlerf, Ingeborg Then

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter lesen

WELTMUSIK – FILMMUSIK, CHORBALLADEN, JAZZ, MUSICAL

 

Projektbeginn (1. Projekt 2019):

8. Januar 2019
Jeden Dienstag: 19:30 – 22:00 Uhr (außer in den Schulferien)
Musikschule Schweinfurt, Schultesstraße 17

Wir suchen für unsere Projekte engagierte Sängerinnen und Sänger.

Sie haben Chorerfahrung und/oder sind bereit, sich auch zu Hause mit dem jeweiligen Werk zu beschäftigen? Dann kommen Sie zu uns, wir heißen Sie herzlich willkommen.

Für einen Neueinstieg eignet sich am besten der Probenbeginn für ein neues Projekt:

Projektbeginn: Januar 2019, s. oben
Wenn Sie Fragen haben oder nähere Informationen benötigen nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt: 

Matthias Göttemann, künstlerischer Leiter
09365 8974343
goettemann@konzertchor-schweinfurt.de

Karin Speidel, Vorsitzende
09723 6179841
info@liederkranz-schweinfurt.de

Weiter lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf liederkranz-schweinfurt.de zu! | Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen